A+ A A-

Aktuelles aus der GO

Hier finden Sie die neusten Artikel aus unseren Gymnasialen Oberstufe. Wichtig: Um einen Beitrag zu lesen, klicken Sie bitte auf die Überschrift des Artikels.
  • Philharmoniebesuch des Musikkurses der EF

    A1

    Am Donnerstag, 14. Juni, besuchte der Musikkurs der EF ein Konzert der Reihe Philharmonie-Lunch in Köln. Der Konzertbesuch wurde im Musikunterricht im Unterrichtsvorhaben zur Berufsorientierung vorbereitet. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich zuerst mit der Philharmonie als Gebäude und Konzertstätte und dann mit Berufen im Umfeld der Philharmonie.

  • Besuch der BOB in Langenfeld 16.05.2018

    Plakat BOB2018Ein Baustein zur Studien- und Berufswahl an der PUG ist der Besuch der BOB in Langenfeld, die mit über 130 Ausstellern in diesem Jahr extrem breit aufgestellt ist: von Hochschulen über technisch-elektronische Betriebe, Handwerker, Finanz- und Versicherungswesen, Sozial- und Gesundheitsbereich,  kaufmännische und gastronomische Berufe, Chemie und Pharmazie, Arbeitsamt, Bundeswehr und Polizei…. ein weites Spektrum von Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten wird präsentiert.

    In diesem Jahr werden unsere Schüler*innen besonders intensiv vorbereitet, damit das reichhaltige Angebot von ihnen so effektiv wie möglich genutzt werden kann:

    Frau Katja von Eysmondt besucht im Vorfeld der BOB unsere Schule. Sie bereitet mit den Schüler*innen, gezielt an deren Bedürfnissen orientiert, den individuellen Besuch der Messe vor.

    Am 16.5. besuchen dann zahlreiche Schülerinnen und Schüler die BOB.

  • Schüleraustausch Wiener Neustadt – März 2018

      Schüleraustausch Wiener Neustadt – März 2018

    Im März fand der Rückbesuch unserer Partnerschule: Bundeshandelsakademie (HAK) und Bundeshandelsschule (HAS) aus Wiener Neustadt, Österreich, in Monheim statt.

    In der Zeit vom Montag 19.3.18 bis Freitag 23.3.2018 besuchten uns Renate Haiden und Christa Grassl-Karst mit ihren Schülerinnen und Schülern in Monheim.

    Wir haben in dieser Woche schöne Tage zusammen verbracht:

    Unsere Stadt Monheim besichtigt, in Köln den Dom und das Schokoladenmuseum besucht und in Düsseldorf bei einer Stadtführung die Aussicht vom Fernsehturm genossen.

    Am Donnerstag grillten wir gemeinsam in der Schule, bevor es für die Österreicher am nächsten Tag zurück nach Wien ging.

    Wir bedanken uns herzlich beim Bürgermeister Daniel Zimmermann und der Stadt Monheim für die finanzielle Unterstützung und freuen uns auf den weitere Treffen – hoffentlich im nächsten Jahr!

    24.04.2018
    Horst Stolzenburg

  • Projektkurs Q1: Junge männliche Flüchtlinge in Monheim – Kennen- und Verstehenlernen

    Im BeratungsCentrum Monheim nehmen junge männliche Geflüchtete am Integrationskurs: „Wertevermittlung“ teil, der von Hevi Kutlay organisiert und geleitet wird.

    Der Projektkurs der Q1 unter Leitung von Gregor Randerath, Jenny Betke und Stefanie Otto beschäftigte sich zunächst im Unterricht mit den Ursachen der Flucht und den Herausforderungen der Geflüchteten.

    In einer Phase des vorsichtigen Kennenlernens treffen sich die beiden Gruppen häufiger. Das erste Treffen fand auf der Bowling-Bahn statt.

    Projektkurs Q1: Junge männliche Flüchtlinge in Monheim – Kennen- und Verstehenlernen

    Projektkurs Q1: Junge männliche Flüchtlinge in Monheim – Kennen- und Verstehenlernen

    Projektkurs Q1: Junge männliche Flüchtlinge in Monheim – Kennen- und Verstehenlernen

    Projektkurs Q1: Junge männliche Flüchtlinge in Monheim – Kennen- und Verstehenlernen

  • The last 90‘ s – nach uns kommen nur noch Nullen!

    Unter dem Motto steht der heutige letzte Schultag der Abiturienten 2018. Ausgelassene Stimmung und laute Musik auf dem Schulhof, ein gestürmtes und „liebevoll gestaltetes“ Gebäude. Niemand kann hinein, die Schultür ist symbolisch mit einer dicken Kette verschlossen. Im Inneren erspähen Lehrer und Schüler unmengen von Altpapier, Kartons und Luftballons: Neue Wände sind über Nacht entstanden, Treppenhäuser unpassierbar, Absperrungen allgegenwärtig.

    Themenwoche Abitur 2018   Themenwoche Abitur 2018  

    Themenwoche Abitur 2018

    Nach ausgiebiger Party und lustigem Quiz wird Frau Reetz mit einem Geburtstagsständchen überrascht. Dann erhalten die Jahrgangsstufenleiterinnen die Möglichkeit, sich um den Schulschlüssel zu bemühen.

  • Die letzte Schulwoche unserer Abiturienten!

    Einfallsreich sind sie, unsere Abiturienten: Jeden Tag ein anderes Motto!

    „Verschlafen“ in Pyjamas, Morgenmänteln, Nachtmütze und riesigem Teddybär, in Badeschluffen unter dem Nachthemd… so erschienen sie am Montag.

    Micky-Maus, Dracula, Obelix, Prinzessin Lillifee, Indianer Jones, Peterson und Findus, Pippi Langstrumpf, Tiger und Bär, … als „Helden der Kindheit“ besuchten sie am Dienstag die Schule.

    Wie sehen wir in 60 bis 70 Jahren aus? Mit Stöcken und Rollatoren als „Gehhilfen“, mit Kopftuch und Hut, mit Cordhose oder Kittelschürze, im adretten Kleid und feinem Anzug – so traten die Abiturienten am Mittwoch ihren Weg in die Schule an.

    Feiern mit lauter Musik der „90iger Jahre“ ist das Thema des letzten Mottotages am Donnerstag und wird in den Pausen ausgiebig zelebriert!

    Morgen dann ist der wirklich letzte Schultag! Die Bühne steht schon….

  • Herzlichen Glückwunsch zum Sonderpreis „Kreativ gegen Rassismus“

    Sonderpreis "Kreativ gegen Rassismus"

    Mit dem Wettbewerb „Kreativ gegen Rassismus“ wollte der Kreis Mettmann ein Zeichen gegen Rassismus und Rechtsextremismus setzen.

    Jugendliche, Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen konnten am Wettbewerb teilnehmen.

    Eingereicht werden konnten u.a. Gemälde, Fotokunst, Collagen, Skulpturen.

    Am 06.03.2018 fand im großen Kreissaal durch den Landrat Thomas Hendele die Siegerehrung statt.

    Die drei besten Vorschläge wurden prämiert. Des Weiteren wurden 2 Sonderpreise vergeben.

  • Unsere SV bei der SV Fortbildung in Köln

    Unsere SV-Fortbildung zu dem Thema SV-Seminare am 23.02./24.02.18 in Köln-Riehl:

    Vom Freitag, den 23.2. bis Samstag, den 24.2. 2018 nahmen wir, vier Mitglieder der Schülervertretung [Edgar Hartmann, Anna-Lena Jülich, Nuha Ceesay und Laura Brockamp] an einer SV-Fortbildung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Köln teil. 

  • Valentinstagaktion unserer SV!

    Am Aschermittwoch, den 14.02.2018 hat unsere SV einigen SchülerInnen und LehrerInnen im wahrsten Sinne des Wortes des Tag versüßt.

    Die Auserwählten wurden mit einem Herz-Lolli-Paket überrascht, das im Vorfeld von Freunden bei der SV gekauft werden konnte.

    Danke, liebe SV für die vielen lächelnden Gesichter an diesem Tag :-)

  • Das White Horse Theatre an der PUG

     Foto1 LogoWhiteHorse

    „Relatively Speaking“   -   so heißt das englischsprachige Theaterstück von Alan Ayckbourn, das in diesem Jahr für die Oberstufenschüler vom White Horse Theatre am 25.01 vorgeführt wurde. Mit viel Humor wirft das Stück einen Blick auf die Charaktere. Die englischsprachigen Schauspieler überzeugten mit ihrem Können und bringen Täuschungen und Intrigen authentisch rüber.

    Das WHT stellte den Englischkursen im Vorfeld  Unterrichtsmaterial zur Verfügung gestellt. Im Anschluss daran besuchten alle das zeitgenössische englische Theater. Abschließend diskutierten die Schülerinnen und Schüler mit den Schauspielern.

    Der Theatertag ist ein beliebtes, jährlich wiederkehrendes Projekt in der Oberstufe!

  • Städtepartnerschaft Monheim – Wiener Neustadt

      Städtepartnerschaft Monheim – Wiener Neustadt

    Schüleraustausch Dez. 2017

    Erster Schüleraustausch mit der Bundeshandelsakademie (HAK) und Bundeshandelsschule (HAS) in Wiener Neustadt, Österreich

    In der Zeit vom Montag 18.Dez 2017 bis Donnerstag 21.Dez 2017 fand der erste Besuch mit Schülerinnen und Schülern des 12. Jahrgangs statt, die von Magdalena Vogt und Horst Stolzenburg begleitet wurden.

    Wir wurden am Flughafen in Wien von der Kollegin Renate Haiden und den Schülerinnen und Schülern der BHAK / BHAS herzlich begrüßt.

    Die Woche hat uns vielfältige Eindrücke beschert, es wurden Freundschaften geschlossen und wir haben in Wiener Neustadt und Wien die Geschichte Österreichs kennengelernt. Besonders der Kollegin Renate Haiden sei an dieser Stelle herzlichst für das tolle Programm gedankt. Wir möchten uns auch für die informativen Führungen in Wien durch die Kolleginnen Eva Maria Münzer-Jordan und Martina Schultheis bedanken.

  • Exkursion Münster Q2

    Die Q2 ist auf Tagesfahrt nach Münster.

    Das Planetarium mit: Sternenglanz zur Weihnachtszeit steht als erstes auf dem Programm.

    Exkursion Münster Q2
  • Q1 Stufenfahrt Kroatien 2017

    Dieses Jahr fuhr die Q1 in der Woche vor den Herbstferien nach Porec, einem kleinen Städtchen an der Küste Kroatiens.

    Montagmittag sind wir endlich an unserem Hotel angekommen. Die Aufregung war groß, jeder wollte sehen, wo wir unterkommen, wie die Zimmer sind und vor allem wollte jeder nach der langen Fahrt unter die Dusche. Den Rest des Tages hatten wir zur freien Verfügung, die meisten von uns gingen einkaufen, schauten sich schon mal die Stadt an oder erkundeten das Hotelgrundstück.

  • Weihnachtsturnier der Q1 2017 – Ho ho ho

    Am 18. Dezember 2017 fand das traditionelle Weihnachtsturnier der Q1 statt. Die rund 60 Schülerinnen und Schüler entschieden sich im Vorfeld für die Sportarten Badminton und Volleyball.

    Es wurde in beiden Sportarten im Spielmodus „Jeder gegen jeden“ gespielt. Bei Badminton traten jeweils neun Mädchendoppel und sieben Jungendoppel an, bei Volleyball auf dem Kleinfeld gab es insgesamt sieben Teams mit jeweils drei Akteuren.

  • Nikolausturnier der Q2 2017

    Am 6. Dezember 2017 fand das Nikolausturnier der Q2 statt. Die rund 70 Schülerinnen und Schüler entschieden sich im Vorfeld für die Sportarten Badminton und Basketball.

    Beim Badminton gab es insgesamt zwölf Mädchendoppel- und 13 Jungendoppelteams, beim Basketball traten insgesamt drei Teams gegeneinander an.

  • Sicherheit geht vor, 17 Ersthelfer im Anmarsch!

    sannis

    Am Tag der offenen Tür wurden unsere Schülerinnen und Schüler in einer achtstündigen Fortbildung zum Ersthelfer ausgebildet. Nach dem Motto „Leben retten ist kinderleicht“ konnten sich die Besucher ein Bild davon machen.

    Zu den lebensrettenden Maßnahmen und Inhalten zählten die Herzlungenwiederbelebung, der Einsatz eines Defibrillators, die Wundversorgung bei lebensgefährlichen Blutungen (Druckverband), die Vorbeugung gegenüber eines Schocks, die Behandlung von Herzinfarkt-, Schlaganfall-, Patienten mit Atemnot und Epilepsie sowie die stabile Seitenlage. Weitere Themen waren Verhalten und Maßnahmen bei Verbrennungen, Verbrühungen, Verätzungen, Sonnenstich, Unterkühlung, Erfrierungen und Vergiftungen.

  • Wir sind für euch da

     

     

    Wie melde ich mich bei IServ an?

    Was war mein IServ Passwort?

    Wie speichere ich meine Daten?

    Wie erstelle ich eine Präsentation?

    Wie schreibe ich eine Email an meine Lehrer?

    Wie lade ich meine Daten vom iPad auf IServ hoch?

     

     Hilfe und Beratung gibt es in unseren wöchentlichenSprechstunde

    Logo2

    Ihr findet uns jeden Donnerstag in der Mittagspause
    im Raum CK02  (im Ägyptenkeller, Gebäude B unten)

    Als Schüler der Oberstufe könnt ihr uns auch jeden Mittwoch
    in der ersten großen Pause im Raum CK02 finden.

  • Besuch der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

    heinrichheineDie Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf bietet eine große Palette an Studienfächern in diversen Fachbereichen, die uns Schülerinnen und Schülern vorgestellt wurden. Interessant waren die Informationen über die Numerus-Clausus-Fächer und deren Auswahlkriterien. Was bedeutet „Einschreiben“, mit welchen finanziellen Belastungen muss ich rechnen und welche Möglichkeiten bieten sich dazu (z.B. BAFöG)… all diese Fragen wurden beantwortet.

    Danach ging es zu diversen Vorlesungen und abschließend aßen wir mit vielen Studenten in der großen Mensa.

    Ein attraktiver Vormittag der uns viele Erkenntnisse brachte.

     

  • Stressbewältigung und Prüfungsangst – Coaching Frau Melzer

    stress

     

    Wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr in der Woche vor den Herbstferien die Themenwoche statt.

    Für die Jahrgangsstufe Q2 gab es ein vielfältiges Angebot aus dem die Schülerinnen und Schüler wählen konnten.

  • Die Q2 bei innoQ - Software Engineering - Monheim

    Eine Gruppe von Q2 Schülerinnen und Schülern besuchte am 19.10.2017 innoQ im alten Shell-Verwaltungsgebäude in Monheim. Als wir bei der innoQ Deutschland GmbH ankamen, wussten wir noch nicht, was genau uns erwartete. Wir wurden freundlichst empfangen und sind direkt zu dem für uns vorbereiteten Raum gebracht worden. Dort wartete die erste Aufgabe: Mehrere Hardware-Teile mussten zu einem Computer zusammengesetzt werden. Wir meisterten diese Aufgabe in wenigen Minuten – und schon ging es weiter. Nach einem Tutorial programmierten wir unsere erste eigene Software, was uns durch die kompetente Unterstützung von Studenten und Mitarbeiter auch fehlerfrei gelang.

    Wir bedanken uns für den sehr informativen und erfolgreichen Tag, die gute Betreuung und die Mittagsverpflegung.

    Denis Kücükyilmazlar Q2

  • Besuch der VR Bank in Monheim

    Wir besuchten in einer Gruppe von 10 Schülerinnen und Schülern die VR-Bank in Monheim.

    Zu Beginn wurde uns mithilfe einer Power-Point Präsentation ein Vortrag über das Unternehmen, den Verlauf der Ausbildung als Bankkaufmann/ -frau (bzw. deren Aufgaben), und der Weiterbildungsmöglichkeiten gehalten. Anschließend mussten wir ein Aufgabe lösen (einen Überweisungszettel ausfüllen). Zu Schluss wurden uns die Räumlichkeiten gezeigt und letzte Fragen unsererseits beantwortet.

    Mandy Boller Q2

     

  • Universitätsbesuche der Q2

    uni1

    Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr ihr Abitur absolvieren, besuchten in der Themenwoche 4 Universitätsstandorte:

    -  Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

    -   Bergische Universität Wuppertal

    -  die beiden Standorte der Universität Duisburg / Essen.

    -Die Universität Twente entsandte Studenten, um in unserer Schule vom Studium in den Niederlanden zu berichten.

  • EF Besuch bei Schukat electronic - Monheim

    schukat

    Am Mittwoch, den 18.10.17, besuchte eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der EF unseren Kooperationspartner, die Firma Schukat.

    Vor Ort bekamen sie zunächst von Auszubildenden einen Überblick über die einzelnen Abteilungen und möglichen Ausbildungszweige, dann wurden die Jugendlichen selbst tätig und erstellten eigenständig Rechnungen, Belege und Lieferaufträge mit dem Programm SAP. Ein Rundgang durch das Unternehmen und der direkte Kontakt zu den dort arbeitenden Angestellten lieferten einen guten Einblick in die Abläufe des Unternehmens.

    Die Einladung zu Pizza und Softdrinks rundeten einen rundum gelungenen Besuch ab.

     

  • Besuch der Bergischen Universität Wuppertal

    uni w

    Am Mittwoch, 18.10.17, besuchten Schüler*innen der EF und der Q2 die Bergische Universität in Wuppertal. Nach einer allgemeinen Einführung der Zentralen Studienberatung, in welcher über Zulassungsbeschränkungen, Auswahlverfahren und Bewerbungsprozesse informiert wurde, hatten die Schüler*innen Gelegenheit „studieren zu probieren“. Sie nahmen an Vorlesungen in den Bereichen Biologie, Germanistik, Wirtschaftswissenschaften, Philosophie oder Bildungswissenschaften teil. Bei einem Kaffee im Anschluss konnte eine bisschen „Studentenluft“ geschnuppert werden.

    Stefanie Otto, Jahrgangsstufenleiterin

     

     

  • Q2 Besuch der Uni Essen

     essen1

    Der Donnerstag in den Thementagen stand für uns im Zeichen des Besuchs der Universität Duisburg-Essen, diesmal des farbenfrohen Campus Essen. 22 Schülerinnen und Schüler der Q2 machten sich zusammen mit mir auf die Reise von Monheim nach Essen.

  • Universität Duisburg - Besuch

    Uni D1

    Am Mittwoch in den Thementagen besuchten 17 Schülerinnen und Schüler der Q2 und vier Schülerinnen der EF die Universität Duisburg-Essen (Campus Duisburg). Die Anreise im gut gefüllten RE 1 haben wir erstmal gut überstanden.

    Zu Beginn der Veranstaltung in der Uni Duisburg wurden wir von Frau Kilic vom Akademischen Beratungs-Zentrum Studium und Beruf über das Studium im Allgemeinen, Zugangsvoraussetzungen, Kosten und andere interessante Punkte rund um das Studium informiert. Nach so viel Input hatten wir die Gelegenheit, uns den Unialltag live anzugucken. Dazu besuchten wir in Kleingruppen Vorlesungen und Übungen aus verschiedenen Studienfächern, z.B. Medienwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Informatik und Politikwissen-schaften. Diese Veranstaltungen gaben uns auf jeden Fall einen guten Einblick in den Studien- und Universitätsalltag.

    Zum Abschluss könnten wir sind uns mit einem Mittagessen in der Mensa zum Studierendentarif stärken, bevor wir uns wieder auf den Heimweg gemacht haben.

    Jetzt sind alle, die ein Studium anstreben, sicher besser gewappnet, sich den vor ihnen liegenden Herausforderungen zu stellen.

    Verena Mittmann, Beratungslehrerin der Q2

     Uni D2

     

     

  • Caritas - Pflegeberufe - Rückenwind

    Rwind2

    Am Dienstag, den 17.10.17 konnten sich interessierte Schülerinnen und Schüler der EF beim Projekt „Rückenwind“ der Caritas mit den Anforderungen von Pflegeberufen beschäftigen. Frau Weuster und ihre Mitarbeiterinnen informierten zunächst in einem Vortrag, bevor die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit hatten, selbst auszuprobieren, wie es ist, wenn man

      - jemand anderem zu trinken gibt,

      - einen Sehbeeinträchtigten führt,

      - jemandem den Blutdruck misst

      - einen Verband anlegt…

  • Ausbildung bei der Polizei

    Polizei

    Ausbildung bei der Polizei  Herr Harms ist Ansprechpartner für die Ausbildung bei der Polizei im Kreis Mettmann. Er besuchte unsere Schule und hielt ein äußerst interessantes Referat über die Einstellungsvoraussetzung, die praktische Ausbildung in der Polizeischule, die Aufstiegschancen und die abwechslungsreichte Tätigkeit im Polizeidienst. Die Schülerinnen und Schüler der EF lauschten begeistert seinem lebhaften und authentischen Vortrag und stellten begierig ihre Fragen. Auch nach der Veranstaltung stand Herr Harms interessierten Schülern noch im persönlichen Gespräch Rede und Antwort und überließ ihnen seine Telefonnummer, um als Ansprechpartner bei Bewerbungen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

     

  • EF besucht das IT-Systemhaus Sinell in Monheim

    Um einen Einblick in die Berufe des IT – Bereichs zu gewinnen, besuchten die Schüler der Einführungsphase am Mittwoch, den 18.10.17 die Monheimer Firma „Sinell EDV“.

    Herr Berwanger veranschaulichte in einen praxisorientierten Vortrag die Berufspraxis und die Berufschancen bei der Firma Sinell. Er stellte die Berufe im IT-Bereichs und die des Bürokaufmanns /-frau vor, informierte über die Anwendungsentwicklungen der Informatik und zeigte berufliche Perspektiven auf.  

    Magdalena Vogt, Jahrgangsstufenleiterin EF

     

     

  • Von den Thementagen: Besuch von LiDL

    I

    Felix Maywald, der 2015 sein Abitur an unserer Schule abgelegt hat, besuchte uns als dualer Student bei der Firma LiDL am Dienstagvormittag im Rahmen der Thementage „Studien- Berufsorientierung“. Er stellte der EF und Q2 das Unternehmen LiDL in seiner Vielfältigkeit vor und berichtete über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei LiDL: Die dualen Studiengänge „Wirtschaft und Logistik“, „Immobilienwirtschaft“ sowie „Handel-und Konsumgüterhandel“. In einem anschließenden Gespräch wurden Einsatzmöglichkeiten im Ausland besprochen. Diskutiert wurde über Fragen: „Wie wirst du als dualer Student erfolgreich?“, „Was bringt dir das Duale Studium?“….

    S. Otto, Jahrgangsstufenleitung Q2

     

  • Unsere Q2 bei MEGA - Elektromobilität

    a

    Am Dienstag, den 17. Oktober 2017 besuchte eine Gruppe von 15 Schülerinnen und Schülern der Q2 die MEGA (Monheimer Elektrizitäts- und Gasversorgung GmbH) in Monheim. An diesem Tag konnten wir viele interessante Dinge über die Elektromobilität lernen.

    Begonnen wurde mit einem kleinen Film und einer informativen Präsentation rund um das Thema Elektromobilität von Herrn Lanko. Vieles von dem Gesagten war für uns noch unbekanntes Terrain und eröffnete uns eine neue Perspektive auf das Thema Elektromobilität.

  • Die EF bei Covestro

    Schüler der EF besuchten am 9.10.17 das Covestro Sience Lab in Leverkusen und wurden zu einen „Unternehmen“:

    Kunststoffe – vom Granulat zum fertigen Produkt: Trinkbecher

     Wir teilten uns in 5 Teams auf:

    -      ein Team für die Finanzen

    -      ein Team für die Kommunikation

    -      ein Team für das Design

    -      ein Team für die Forschung

    -      ein Team für die Technik.

     

    Nachdem die anfänglichen Kommunikationsprobleme überwunden waren, starteten die Teams in ihren Bereichen.

    Das Design-Team entwarf verschiedene Bechertypen in diversen Farben, deren Markttauglichkeit erhoben werden musste.

  • Besuch der EF bei Baylab Plants

    1

    Am Donnerstag, den 19.10.17 besuchte eine Schülergruppe der EF Baylab Plants bei Bayer CropScience in Monheim. Nach einer kurzen Einführung wurden die Schülerinnen und Schüler selbst tätig und untersuchten die „genetische Ausstattung“ zweier unterschiedlicher Rapssorten. Da die Schülerinnen und Schüler u.a. Verfahren wie die Gelelektrophorese und die PCR unter fachkundiger Anleitung selbst durchführen konnten, gewannen sie einen guten und anschaulich gestalteten Einblick in die Laborarbeit.

  • Die Q2 im Landtag

    Plenarsaal

    Im Rahmen der Thementage 2018 hat am Mo. 16. Oktober 2017 eine Gruppe von 45 Q2-Schüler/innen den Landtag in Düsseldorf besucht. Nach dem obligatorischen Sicherheitscheck und einer Frühstücksstärkung in der Kantine des Landtags durften wir im Plenarsaal die erste Lesung eines Gesetzesentwurfs simulieren, wobei die Schülerinnen und Schüler selber für „ihre Fraktion“ reden durften. Im Anschluss hat sich Elisabeth Müller-Witt von der SPD-Fraktion Zeit für ein Gespräch mit unserer Gruppe genommen.

  • future lab in Gummersbach

    Vom 10.07.-13.07.2017 fand das diesjährige Berufsorientierungsseminar der Q1 in der Theodor-Heuss-Akademie in Gummersbach statt.

    Die Schülerinnen und Schüler lernten in verschiedenen Arbeitskreisen ihre Stärken und Schwächen kennen, erstellten und optimierten ihre Bewerbungsunterlagen und simulierten Bewerbungsgespräche. In Einstellungstests und einem Planspiel zum Bewerbungsverfahren konnten die Schülerinnen und Schüler ihr neu erworbenes Wissen anwenden und erproben. Sie erhielten Informationen zu Universitäten und Studiengängen sowie zur Situation auf dem Arbeitsmarkt. Politische Diskussionen standen natürlich auch auf dem Programm.

    Wir waren hochmotiviert bei der Arbeit, nicht zuletzt wegen der Stärkung durch das viele gute Essen und natürlich Kaffee und Tee en masse. Allabendliche Entspannung im hauseigenen „Heuss-Club“ hatten wir uns damit mehr als verdient.

     

  • Aktuelles aus der Presse: Herzlichen Glückwunsch zum Abitur

     PUG Abitur

  • Sozialpraktikum der EF im Sommer 2017

    EF

    Im Schuljahr 2016/2017 fand in den beiden Wochen vor den Sommerferien erstmals ein zweiwöchiges Sozialpraktikum für alle Schülerinnen und Schüler der EF statt.

    Im Vorfeld wurden zahlreiche Einrichtungen (u. a Krankenhäuser, Seniorenzentren und ambulanten Pflegedienste) für dieses Praktikum gewonnen.

    Neben den Erfahrungen, die unsere Schülerinnen und Schüler sammeln konnten, wofür wir uns bei allen Praktikumsstellen nochmals herzlich bedanken möchten, haben uns als Schule die überdurchschnittlich vielen positiven Rückmeldungen über das Verhalten und das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler während des Praktikums gefreut.

    Wir möchten dieses Praktikum in der EF ab sofort jedes Jahr durchführen.

     

    Auf ein Neues im Schuljahr 2017/2018!                                                                   Stolzenburg, AL       

  • Ein kreativer Abiturjahrgang beendet seine Schullaufbahn an der Peter Ustinov Gesamtschule

    In diesem Jahr haben 55 Schülerinnen und Schüler das Abitur absolviert. Fünf Schülerinnen und Schüler haben mit einer „Eins“ vor dem Komma bestanden.

    Wir freuen uns besonders mit Sina Heimann – sie erreichte einen Durchschnitt von 1,5.

    Wir gratulieren den Abiturientinnen und Abiturienten und ihren Eltern herzlich.

    Ihr ward ein toller Jahrgang und wir werden euch vermissen!

    Wir wünschen euch alles Gute für euren weiteren Lebensweg und einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

    Abitur 2017 - Unsere 55 Abiturientinnen und Abiturienten

  • Galerie: Abitur 2017

  • Philosophie-Kurse der Q1 besuchen die phil.cologne 2017

    01

    „Was ist das für ein Tier, die Gier?                          
    Es frisst an mir,
    Es frisst in dir,
    Will mehr und mehr
    Und frisst uns leer.“

    Mit diesen ersten Versen des Gedichts „Die Gier“ von Wilfried Schmickler eröffnen die Moderatoren der Veranstaltung der diesjährigen phil.cologne ihren Vortrag „Vom Mehrhabenwollen“.

    Schnell werden wir alle eingesaugt in einen Denkfluss mannigfaltiger Fragen rund um das Thema Gier: woher kommt sie eigentlich, unsere Gier? Ist sie angeboren oder vielleicht nur ein Phänomen des Kapitalismus‘? Warum verspüren wir stets ein Verlangen nach mehr, ist das gesund? usw.

  • Köln – Exkursion der Q2

    1 Personen vor Zoo

    Am 30. März 2017 besuchten ein Biologie LK und GK und der Musikkurs der Q2 den Zoo und die Philharmonie in Köln.

    2 Personen 3 Gorilla 4 Schimpansen

    Im Zoo haben wir uns vor allem die Primaten unter evolutiven Gesichtspunkten angesehen. Wir haben das Sozialverhalten der Primaten beobachtet und uns erneut darüber ausgetauscht, welchen Einfluss die kulturelle Evolution auf die Evolution des Menschen hatte.

  • Mottotage unserer Abiturienten

    Liebe Abiturienten, 

    in eurer letzten Schulwoche habt ihr euch mit schönen Kostümen langsam von unserer Schule verabschiedet. Ihr habt uns auch in der Mottotagen gezeigt, dass ihr ein toller Jahrgang seid!

    Wir wünschen euch bei euren Prüfungen im Abitur viel Erfolg!


    Eindrücke von den Mottotagen:

    1. Tag: Pyjama Party

    Mottotage 2017

  • Erster Wissenschaftstag 2017 in Monheim

    Dienstag, 4. April 201701

    In Monheim hat der erste Wissenschaftstag in der Aula am Berliner Ring stattgefunden.

    Die beiden Schulleiter Dr. Hagen Bastian vom Otto-Hahn-Gymnasium und Ralf Sänger von der Peter-Ustinov-Gesamtschule eröffneten die Veranstaltung für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe beider Schulen.

    Bürgermeister Daniel Zimmermann sprach in seiner Begrüßung die Hoffnung aus, dass die Veranstaltung der Auftakt für eine lange Tradition beider Schulen werden könnte.

    Beim ersten Wissenschaftstag stand das Fach Physik im Fokus.
    Der Organisator dieses Wissenschaftstages, Prof. Dr. Heiner Müller-Krumbhaar konnte für diese Veranstaltung hochkarätige Referenten gewinnen.

     

     

     

  • Exkursion der Q1 Philosophie - Kurse an die Uni Wuppertal

     Gut Ding will Weile haben! Eine ziemlich lange Anreise, die genutzt wurde, um die Textgrundlage des Seminars zu pauken, endete an der Station Uni Wuppertal.

    uni2

    Hier wurden wir empfangen und zum Asta Cafè geführt. Nach einer Stärkung waren wir bereit für den Vortrag von Prof. Dr. Rapic zum Thema: Marx‘ Analyse der politischen Ökonomie.

  • Der Förderverein unterstützt die Abiturkassen der Oberstufe

    In jedem Jahrgang der Oberstufe haben sich mehr als 30% der Eltern in unserem Förderverein angemeldet.

    Der Förderverein hat deshalb für die Schülerinnen und Schüler der EF, Q1 und Q2 je 150 Euro für die Abiturkasse ausgelobt.

    Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe danken dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung des Abiturballs.                                                                                       

    Stolzenburg

    01 02 03
    Schülerinnen und Schüler der EF Schülerinnen und Schüler der Q1

    Schülerinnen und Schüler der Q2

  • Neujahrsturnier der Jahrgangsstufe Q1

    Das Jahr fängt ja gut an, das Neujahrsturnier der Q1 am 16.01.2017. ;-)

    Das Neujahrsturnier der Q1 fand in der Sandberghalle statt. Rund 40 Schülerinnen und Schüler nahmen am Volleyballturnier, 30 Schülerinnen am Badminton-Mädchendoppelturnier und 18 Schüler am Badminton-Jungendoppelturnier teil.

    Die Gewinner des Neujahrsturniers der Q1 in Volleyball sind:

    04

                 (v.l. Patrick Schickhaus, Niklas Käbisch, Sam Ricksen, Nils Richter, Edgar Hartmann, Afra Nur Tolun, Aslihan Ünli, Fabian Schiefer)

  • Weihnachtsturnier der Q2

    Am 21.12.2016 fand das Weihnachtsturnier der Q2 in der Sandberghalle statt. Zur Auswahl standen die Sportarten Volleyball und Badminton (Mädchen- und Jungendoppel). Über 60 Schülerinnen und Schüler nahmen daran teil.

    Die Gewinner des Weihnachtsturniers in Volleyball sind:

    01

    (v.l.: Yassine Azhare, Marie Diallow, Pia Schwidden, Tim - Sören Schreiber, Justin Kronenberg, Ingo Lange, vorne: Florian Brockhaus)

  • iPads in der EF – erste Erfahrungen

    Nach den Herbstferien startete das iPad-Projekt in zwei Klassen der Einführungsphase der Oberstufe.

    In den Sommerferien rüstete die Stadt die Räume der Oberstufe mit einem leistungsfähigen WLAN-Netz und digitalen interaktiven Tafeln aus.

    Das Lehrerkollegium der Oberstufe bildete sich im Vorfeld durch spezielle Apple-Schulungen fort.

    Die Nutzung von iPads im Unterricht bietet die große Chance Schülerinnen und Schüler für das Berufsleben vorzubereiten. Am späteren Arbeitsplatz wird der Umgang mit digitalen Medien als selbstverständlich vorausgesetzt; ein Studium ohne digitale Medien ist heute undenkbar.

    An der Peter-Ustinov-Gesamtschule können wir damit in Zukunft diesen Anforderungen gerecht werden und unsere Schülerinnen und Schüler bestens vorbereiten.

    Das iPad im Unterricht wird bereits nach kurzer Zeit der Einführung in vielen Fächern eingesetzt. SchülerInnen und LehrerInnen erstellten erste Präsentationen.

    Im Rahmen der Thementage dokumentierten sie den Besuch beim Kooperationspartner Schukat electronic Vertriebs GmbH und das Arbeiten im Schülerlabor von Baylab Plants.

    Wir danken auch im Namen unserer SchülerInnen der Stadt Monheim für dieses innovative Projekt.

    17.11.16 STZ

     
     
  • Ein toller Abiturjahrgang beendet seine Schullaufbahn an der PUG

    Der diesjährige Abiturjahrgang ist mit 95 Schülerinnen und Schülern der stärkste Jahrgang seit Bestehen der Oberstufe (1991). Neun von ihnen haben in diesem Jahr eine „Eins“ vor dem Komma. Wir freuen uns besonders mit Alexandra Niemann – sie erreichte einen Durchschnitt von 1,2.

    Wir gratulieren den Abiturientinnen und Abiturienten und ihren Eltern herzlich. Wir wünschen alles Gute für die Zukunft und einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

    01

    Unsere 95 Abiturientinnen und Abiturienten

  • Abiturjahrgang 2015 der PUG

     

     

    In diesem Jahr haben 59 Schülerinnen und Schüler das Abitur bestanden. Acht Schülerinnen und Schüler haben eine „Eins“ vor dem Komma gehabt.

    Unsere beste Schülerin erreichte ein Abiturdurchschnitt von 1.5. Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Start in das Berufsleben.

    1Unser Abiturjahrgang 2015

  • Toskana 2014 - La dolce vita

    IMG 0703
    Am 19.10.2014 hieß es für den zwölften Jahrgang Koffer packen und los auf eine 15- stündige Busfahrt in die Toskana, auf welche wir uns schon seit einiger Zeit gefreut haben. Begleitet wurden wir von Frau Köpp, Frau Reetz und unserem Schulleiter Herrn Sänger.

    Montag: Zufrieden stiegen wir aus dem Bus aus und standen am Strand in Viareggio. Zuerst einmal waren wir alle sehr erfreut vom“ typisch deutschen“ Wetter in eine wunderschöne sonnige Gegend zu gelangen.
     
  • Toskana 2012

    Eine Schnitzeljagd der besonderen Art
    Eins war von vornherein klar: die Schüler des 12. Jahrgangs werden ihre Abschlussfahrt machen. Und wie üblich übernahmen die Planung und Leitung der Fahrt die Jahrgangsstufeleiterinnen Frau Groen und Frau Then.
     
Copyright: Peter-Ustinov-Gesamtschule Falkenstraße 8 40789 Monheim am Rhein

Warning: strpos() expects parameter 1 to be string, array given in /www/htdocs/w01297f8/pug-monheim.de/templates/gk_twn2/lib/gk.framework.php on line 642