A+ A A-

Circus

Circus Monte Sandino

Monte Sandino Logo

Entstehung und Entwicklung
Unser Circus ist 1987  aus einer Projektwoche mit dem Thema "Gaukler"  hervorgegangen. Die Beteiligung daran war so intensiv und machte so viel Spaß, daß wir beschlossen (damals mit 2 Lehrern und ca. 35 Kindern) im folgenden Schuljahr kurz vor den Weihnachtsferien einen "Weihnachtszirkus" aufzuführen. Dazu boten wir eine Arbeitsgemeinschaft  an, die allen Schülerinnen und Schülern von der Jahrgangsstufe 5 bis zur Jahrgangsstufe 13 der gymnasialen Oberstufe offenstand.  

Hieraus entwickelte sich ein kleines schulisches Zirkusunternehmen, das als "Circus Monte Sandino" ein fester Bestandteil des Schullebens der Gesamtschule Monheim geworden ist. Bis zu 60 Kinder und Jugendliche aller Jahrgangsstufen werden heute betreut und angeleitet von einem aus 3 Lehrern/innen bestehenden Team. Unterstützt werden wir von Eltern sowohl bei der Arbeit mit den Schülern/innen und der Gestaltung von Programmteilen, als auch bei technischen Dingen. Sie helfen uns, z. B. aufwendige Requisiten zu bauen und Kostüme zu nähen.
Die finanziellen Hilfen des Fördervereins unserer Schule nutzen wir zur Anschaffung der notwendigen Materialien.  
Jährlich erarbeiten wir ein neues Programm. Jede Aufführung ist in eine Geschichte oder ein Motto eingebettet, die sich als roter Faden durch das Programm zieht - z. B. "Tausend und eine Nacht" oder "Comicwelten". 
Bei der Gestaltung des neuen Programms ist uns besonders wichtig, einerseits unseren "Profis" (...die schon Erfahrungen sammeln konnten) neues zu vermitteln und andererseits den Neulingen, die jedes Jahr meist aus den unteren Jahrgängen dazukommen, den Einstieg leicht zu machen. Workshops mit Referenten – teilweise an Wochenenden - helfen uns, das wir uns zirzensisch weiterentwickeln können.
Bei der Integration der "Kleinen" können wir inzwischen auf die Mitarbeit der "Großen" zählen, z. B. indem gemeinsam Programmnummern gestaltet werden.

Organisatorisches
Im Rahmen unseres Ganztagsbetriebes bieten wir in allen Jahrgangsstufen Arbeitsgemeinschaften an. Inhaltlicher Schwerpunkt ist im 5. und 6. Jahrgang die Vermittlung von Grund-kenntnissen in Akrobatik, Jonglage, Clownerie und Einradfahren, sodass die Kinder sich im 7. Jahrgang für einen Schwerpunkt entscheiden können. Jahrgangsübergreifend trainieren die Schüler/innen in einer AG Akrobatik und Einradfahren. Weitere jahrgangsbezogene AG-Angebote beinhalten Jonglage, Diabolo, die Verwaltung und Erstellung von Requisiten und ein Schminkkurs.
Die Ergebnisse der einzelnen Arbeitsgemeinschaften werden an Projekttagen zu einem Programm zusammengestellt.
 
Fotogalerie: www.kes7.de
Copyright: Peter-Ustinov-Gesamtschule Falkenstraße 8 40789 Monheim am Rhein